Sind HMI-Vorschaltgeräte herstellerübergreifend kompatibel?

Drosselvorschaltgerät 575W
Hallo,
Sind Vorschaltgeräte für HMI Lampen auch an den Lampen gleicher Leistung aber anderer Hersteller verwendbar, zB. Arri Ballast an Desisti Lampe,
Kobald an Arri u.s.w.? Wenn ja, gibt es Adapter für unterschiedliche Anschlusskabel und ist die Belegung bei Verwendung gleicher Kabel eventuell unterschiedlich?
– Andreas Lepach

Grundsätzlich sind in Deutschland zwei verschiedene Stecksysteme im Umlauf: Der Schaltbau-Kunststoffstecker mit verschraubbarer Überwurfmutter und der international verbreitetere Canon-Metallstecker mit Bayonett-Überwurfmutter. Das Adaptieren von dem einen auf das andere System ist möglich und üblich, jedoch gibt es meiner Kenntnis kaum serienmäßige Adapter, sondern man muss selbst den Schraubendreher zücken.

Die interessantere Frage ist die nach der Kompatibilität der Vorschalt- und Zündelektronik: Während das Vorschaltgerät die Betriebsspannung bereit stellt, wird die Zündspannung erst im Leuchtenkopf erzeugt. Dieses Prinzip ist herstellerübergreifend. Nicht bei allen Herstellern identisch ist die Patzierung der elektrischen Komponenten, die das Zusammenspiel von Betriebs- und Zündspannung steuern.

Bei älteren, aber nach wie vor weit verbreiteten Leuchten von Koblold (DLF-Serie) ist die komplette Steuerung im Lampengehäuse untergebracht. Das Vorschaltgerät enthält im einfachsten Fall nur die Drossel und die Kondensatoren zur Blindstromkompensation. Bei den meisten anderen Herstellern wie Desisti (häufig VG des ital. Herstellers Irem) oder auch Strand sitzt die Steuerung im Vorschaltgerät. Im Lampenkopf wird im Wesentlichen nur die Zündspannung erzeugt. Selbst bei gleichem Stecker und gleicher Lampenleistung ist daher zwischen Kobold und anderen Herstellern kein Tausch des Vorschaltgerätes möglich.

Bei neueren HMI-Leuchten stammen die Vorschalt- und Zündelektroniken häufig nicht vom Lampenhersteller selbst, sondern sind extern zugekauft. Drosselvorschaltgeräte stammen dabei häufig von IREM, die elektronischen Pendants zum Beispiel von Mitronic. Es ist daher davon auszugehen, dass viele Leuchten mit den Vorschaltgeräten anderer Hersteller tadellos funktionieren, was ich auch aus meiner täglichen Praxis bestätigen kann. Eine generelle Kompatibiliät gibt es jedoch nicht. Im Zweifelsfall werden Sie das an Hand von Datenblättern oder durch einen Praxistest herausfinden müssen. Bei (älteren) Drosselvorschaltgeräten sind durch einen solchen Test auch bei einem Fehlschlag kaum Schäden am Gerät zu erwarten. Bei elektronischen Vorschaltgeräten wäre ich da deutlich vorsichtiger und würde im Zweifel eher beim Hersteller nachfragen.

Anzeige

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*