Netzteil für Sony Handycam fehlt – Wo bekommt man es her?

Nicht immer ganz einfach zu beschaffen: Spezialkabel, um eine Kamera via Netzteil mit Strom zu versorgen.
[testimonial author=’Horst Schwirkmann] Ich besitze eine Sony Handycam DCR-PC2E die ich gerne benutzen würde, um meine vielen Mini-Bandkassetten abspielen, schneiden und archivieren zu können. Leider fehlt mir der dazugehörige AC Power Adaptor AC-VF10 und vor allen Dingen das dazugehörige Verbindungskabel DK-115 um die noch voll funktionierende Kamera am Netz betreiben zu können. Die hier und da angebotenen mit Netzspannung betriebenen Akku-Ladegeräte für kompatible Ionen-Akkus erfüllen nicht die Anwendung als Netzbetriebsadapter. Alle meine bisherigen Versuche an ein solches Teil zu kommen waren erfolglos! Meine Frage ist, können Sie mir eine Tipp geben, wie und wo ich ggf. bei meinem Bemühen Erfolg haben könnte.

[/testimonial]

Sowohl die Beschaffung des Original-Netzteils und besonders die des Verbindungskabels zu angemessenen Preisen dürften eine mittlere Herausforderung sein. Von daher sehe ich für Sie nur zwei sinnvolle Alternativen:

Falls Sie elektrobastlerisch ein wenig versiert sind, können Sie sich aus einem Standard-Netzteil mit ähnlichen Leistungsdaten und einem alten Geräte-Akku eine entsprechende Lösung selbst zusammenlöten. Dabei sollten Sie aber nicht nur auf die richtige Spannung, sondern besonders auf die Polung achten. Ein falsch gepoltes Kabel würde Ihre Kamera binnen Sekunden unrettbar zerstören.

Von daher scheint es mir die beste Lösung zu sein, die Kamera zukünftig mit Akkus zu betreiben. Soweit Sie sich bei Fremdanbietern im Internet umsehen, kosten geeignete Akkus der NP-FS-Serie nicht die Welt. Auch geeignete Ladegeräte dafür sind bezahlbar. Eine ausreichende Kapazität vorausgesetzt, sollte ein solcher Akku problemlos zum Einspielen von mindestens einem Band reichen und so Ihr Problem am sinnvollsten lösen.

 

Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*