Dezember 2013

Was versteht man unter einer Progressive Segmented Frame-Aufzeichnung (PsF)?

PSF-Aufzeichnung: Ein Vollbild wird zeilenweise in zwei Halbbildern mit jeweils um 50% reduzierter Auflösung gespeichert. Bei der Wiedergabe werden diese wieder zusammengefügt, so dass wieder ein Vollbild mit voller Auflösung entsteht. Soll ein in Vollbildtechnik produzierter Film (z.b. Kino-oder Fernsehfilm)  über ein halbbildbasiertes (Interladecd-) Medium (z.B. DVD-Video) wiedergegeben [...]

Das sind die Inhalte der DVD

  Hier geht es zum Hauptartikel und zum Download der DVD Die DVD besteht aus drei stummen Einzelfilmen mit sehr ähnlichem Bildinhalt: Wiedergabe mit Vollbildern (25p) Die Aufnahmen wurden im Vollbildmodus mit 25 Bildern/Sekunde erstellt. Die Belichtungszeit betrug 1/50 Sekunde. Technisch bedingt erfolgt die Wiedergabe von der DVD mit 25 PsF (Progressive Segmented Frame). Auf die Bildwirkung [...]

Wie setzt man ein Augenlicht?

Ein Glanzlicht im Auge lässt das Gesicht lebendig und freundlich wirken. Im Idealfall entsteht es ganz automatisch durch das sich im Auge spiegelnde Führungslicht. Bei sehr seitlich gesetztem Führungslicht ist das nicht möglich.  Abhilfe schafft ein speziell hierfür gesetztes Licht direkt aus Richtung der Kamera. Hierfür eignet sich zum Beispiel ein Kopflicht auf der Kamera, wie es bei [...]
1 2 3