Objektiv für Filmaufnahmen: Sigma Zoom oder Walimex Festbrennweite – was ist besser?

verschiedene Objektive

Ich möchte mir ein  Cinema Objektiv für meine DSLR zulegen. Allerdings bin ich unsicher. Das Sigma 18-35mm, das Walimex 35mm, oder doch ein völlig anderes? Mein Budget liegt bei 700 Euro.

– name


Alle hier genannten Objektive sind optisch durch die Bank gut. Ob Du Dich für eine oder mehrere Festbrennweite entscheidest, ist Geschmackssache und vor allen Dingen davon abhängig, was Du eigentlich vor hast.

Da Du ein „Cinema“ Objektiv suchst, würde das Sigma nach üblicher Definition nicht darunter fallen. Allerdings müsstest Du für ein „echtes“ Cinema-Zoom schon sehr tief in die Tasche greifen – ab etwa 15.000 € bist Du dabei. Nicht desto trotz ist das Sigma sehr gut für Filmaufnahmen geeignet, da der Fokusring – im Gegensatz zu den Original-Canon-Linsen – richtige Endanschläge besitzt. Der gegebenenfalls für eine Schärfenzieheinrichtung notwendige Zahnkranz lässt sich leicht für wenige Euros nachrüsten.

Die Walimex VDSL-Serie (=Samyang Cine) besitzt diesen Zahnkrankranz bereits von Hause aus. Allerdings kommst Du mit einer einzelnen Festbrennweite nicht sehr weit. Ein komplettes Walimex-Set kostet zwar auch nicht die Welt, liegt aber trotzdem deutlich über Deinem Budget.

Von daher meine Empfehlung: Falls das Dein erstes „Filmobjektiv“ sein soll, nimm das Sigma.

Anzeige

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*